Vereinigung2018-10-02T09:54:58+00:00

Klartext unseres Vereinsvorsitzenden David Bendels zum Mord von Kandel: ICH KLAGE AN!

Der blutige Alptraum, der sich über Deutschland gelegt hat, hat einen neuen Namen. In Kandel, einer kleinen Stadt in der Südpfalz, hat ein Killer aus Afghanistan die 15jährige deutsche Schülerin Mia mit einem Messer grausam massakriert.

Weiterlesen

»Verein wirbt mit Franz Josef Strauß für Wahl der AfD«

Junge Freiheit,
Ausgabe 37/17 vom 08.09.17

Der „Verein zur Erhaltung der Rechtsstaatlichkeit und bürgerlichen Freiheiten“ hat am Freitag mit einer großangelegten Plakatkampagne zur Unterstützung der AfD begonnen.

Weiterlesen

Facebook

Verein Recht und Freiheit
Verein Recht und Freiheit
#DeutschlandKURIER 🇩🇪 / Ausgabe Nr. 44/2018

Titel: Der Machtk(r)ampf in der Union

www.deutschland-kurier.org/der-machtkrampf-in-der-union/

Lesen Sie alle aktuellen Artikel unter:
www.deutschland-kurier.org

Abonnieren Sie den Deutschland-KURIER unter: www.deutschland-kurier.org/abonnieren
Verein Recht und Freiheit
Verein Recht und Freiheit
Friedrich #Merz (#CDU):

„Die Grünen sind sehr bürgerlich, sehr offen, sehr liberal und sicherlich auch partnerfähig.“

„Friedrich Merz erteilt einer möglichen Koalition mit der AfD eine klare Absage: „Ich schließe das absolut und vollkommen aus“. Die Partei falle ständig mit nationalsozialistischen und antisemitischen Äußerungen auf.“

Quellen:
https://www.welt.de/politik/deutschland/article183703184/CDU-Kandidat-Merz-kritisiert-offen-nationalsozialistische-Untertoene-in-der-AfD.html

https://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-11/kandidat-cdu-vorsitz-friedrich-merz-gruene-partner
Verein Recht und Freiheit
Verein Recht und Freiheit
#JF: „Geheimpapier aus dem Innenministerium: Deutsche Grenze hätte im Herbst 2015 geschlossen werden können“

https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/deutsche-grenze-haette-im-herbst-2015-geschlossen-werden-koennen/

Wir sagen Nein zur »merkelsche Masseneinwanderungspolitik«. Wenn Sie auch dieser Meinung sind, tragen Sie sich bitte hier ein!

Bereits 9039 Personen haben den Aufruf “Nein zur merkelsche Masseneinwanderungspolitik” unterzeichnet. Die Unterstützung bezieht sich nur auf den Aufruf und nicht auf weitere Aktionen der “Vereinigung zur Erhaltung der Rechtsstaatlichkeit und bürgerlichen Freiheiten”. Zum Schutz Ihrer Persönlichkeit wird nur der Anfangsbuchstabe Ihres Vornamens, Ihr Nachname sowie das Bundesland, in welchem Sie wohnen, in die Unterstützerliste eingetragen.

Werden Sie Unterstützer!
Manifest