Über rfadmin

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat rfadmin, 14 Blog Beiträge geschrieben.

Quasireligiöses Wahnsystem:

Freiheit statt Klimasozialismus!

2019-10-07T10:50:32+02:00

Der Klimawahn hat Deutschland fest im Griff. Hunderttausende gehen an diesem Freitag allein in Deutschland auf die Straße. Die »Klimaschutz«-Lobby hat weltweit mobilisiert; hierzulande fallen die Aufrufe auf besonders fruchtbaren [...]

Quasireligiöses Wahnsystem:

Freiheit statt Klimasozialismus!
2019-10-07T10:50:32+02:00

Parteiensystem in Schieflage:

Die schwarz-rot-grün-gelb-rote Einheitspartei

2019-10-07T10:49:34+02:00

Masseneinwanderung, »Eurorettung«, Klimawahn – die Altparteien unterscheiden sich kaum noch voneinander. Und der einzige Gegenpol gegen das Kartell des Establishments wird erbittert bekämpft. Angela Merkel ist die beste Bundeskanzlerin, die [...]

Parteiensystem in Schieflage:

Die schwarz-rot-grün-gelb-rote Einheitspartei
2019-10-07T10:49:34+02:00

Wahlanalyse:

Ruhe vor dem nächsten Sturm

2019-10-07T10:51:30+02:00

Vordergründig herrscht im politischen Berlin weiter Friedhofsstille nach dem Wahl-Erdbeben vom 1. September. Die Große Koalition wird vorerst nicht platzen, obwohl beide Partner wieder arg gerupft worden sind. Die Verluste fielen dort, wo die beiden Parteien die Regierung anführen, geringer aus als erwartet; beide – die SPD in Brandenburg, die CDU in Sachsen – sind noch mal stärkste Partei geblieben und können voraussichtlich weiterregieren.

Wahlanalyse:

Ruhe vor dem nächsten Sturm
2019-10-07T10:51:30+02:00

Für »Flüchtlinge« ist Geld da – aber nicht für dringende Investitionen in das marode deutsche Schienennetz

Schon ein Viertel aller Züge hat erhebliche Verspätung!

2019-09-13T13:00:29+02:00

Wie es um den deutschen Staat nach 14 Merkel-Jahren bestellt ist, lässt sich an mancherlei Dingen ablesen. Ein Indikator ist der Justizstillstand hierzulande. Aufschlussreich sind aber auch die marode Infrastruktur und das kollabierende Verkehrswesen.

Für »Flüchtlinge« ist Geld da – aber nicht für dringende Investitionen in das marode deutsche Schienennetz

Schon ein Viertel aller Züge hat erhebliche Verspätung!
2019-09-13T13:00:29+02:00