Vereinigung 2017-06-07T11:38:31+00:00

Rechtskonservative feiern Thilo Sarrazin

Stuttgarter Nachrichten vom 26.03.2017

Während die CDU ihren Landesparteitag begeht, tagen auf einer Burg im Kreis Ludwigsburg die enttäuschten Konservativen. Mit Thilo Sarrazin – und viel Kopfschütteln über den EU- und Flüchtlingskurs der Kanzlerin.

Weiterlesen

Pressemitteilung zur Verleihung des Medienpreises »Goldene Hoftrompete für besonders willfährige Regierungsberichterstattung«

Auszeichnung des Vereins zur Erhaltung der Rechtsstaatlichkeit und der bürgerlichen Freiheiten geht an die FAZ-Feuilleton-Redaktion für Zensur-Propaganda

Weiterlesen

Facebook

Verein Recht und Freiheit
Verein Recht und Freiheit21 hours ago

Selbst Winfried #Kretschmann sind die Ideen der #Grünen zu irre und er will sich nicht am Wahlkampf der Grünen beteiligen. Damit hat er Recht. Die Grünen gehören nicht in den nächsten Deutschen #Bundestag!

Verein Recht und Freiheit
Verein Recht und Freiheit
Verein Recht und Freiheit1 week ago

Horst #Seehofer:
"Nach 12 Jahren Kanzlerschaft von Angela Merkel geht es Deutschland so gut wie nie zuvor in der Geschichte."

Klar ist: Wer #CSU wählt, wählt #Merkel!

Verein Recht und Freiheit
Verein Recht und Freiheit2 weeks ago

Heute ist Tag der #Bundeswehr!

Die Leistung unserer Soldaten wird von der breiten Öffentlichkeit und von den meisten deutschen Medien leider kaum gewürdigt.

Wir sind unseren tapferen Soldaten zu Dank und Anerkennung verpflichtet!

Verein Recht und Freiheit
Verein Recht und Freiheit2 weeks ago

#Merkels-#Terror-#Textbausteine! 😡

Verein Recht und Freiheit
Verein Recht und Freiheit hat SAT.1 Frühstücksfernsehens Video geteilt.2 weeks ago

Nach dem #London-Attentat: Sommer, Sonne, #Terror-Tote - das neue deutsche Urlaubsgefühl wird uns alle verändern. Ein Kommentar von Claus #Strunz.

Unbedingt anschauen, liken, kommentieren und TEILEN! Vielen Dank!

https://www.facebook.com/fruehstuecksfernsehen/videos/1565966713475770/

Verein Recht und Freiheit
SAT.1 Frühstücksfernsehen
Nach dem London-Attentat: Sommer, Sonne, Terror-Tote - das neue deutsche Urlaubsgefühl wird uns alle verändern. Ein Kommentar von Claus Strunz.

Wir sagen Nein zur »merkelschen Willkommenskultur«. Wenn Sie auch dieser Meinung sind, tragen Sie sich bitte hier ein!

Bereits 8505 Personen haben den Aufruf „Nein zur merkelschen Willkommenskultur“ unterzeichnet. Die Unterstützung bezieht sich nur auf den Aufruf und nicht auf weitere Aktionen der „Vereinigung zur Erhaltung der Rechtsstaatlichkeit und bürgerlichen Freiheiten“. Zum Schutz Ihrer Persönlichkeit wird nur der Anfangsbuchstabe Ihres Vornamens, Ihr Nachname sowie das Bundesland, in welchem Sie wohnen, in die Unterstützerliste eingetragen.

Werden Sie Unterstützer!
Manifest